Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landratsamt Günzburg

Integrations­beauftragter

Menschen, die aus anderen Ländern zugewandert sind, verändern das Bild einer Gemeinde, einer Stadt oder eines gesamten Landkreises, mit ihren mitgebrachten Lebensstilen, Religionen oder Wohn- und Esskulturen oder der Musik. Städte und Gemeinden erbringen ganz wesentliche Beiträge für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und die Integration aller Bevölkerungsgruppen. Nicht erst seit die Einwanderungs- und Flüchtlingszahlen deutlich angestiegen sind, ist Integration eine Herausforderung für alle Beteiligen vor Ort, die es zu bewältigen gilt.

Eine der zentralen Aufgaben des Integrationsbeauftragten ist die Verbesserung von Rahmenbedingungen für Integration im Landkreis Günzburg und die Vernetzung aller relevanten Akteure. 

Der Integrationsbeauftragte unterstützt über Öffentlichkeitsarbeit, die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises für das Thema Integration zu interessieren, sie auch für Angebote als Ehrenamtliche zu gewinnen, um Menschen anderer kultureller Herkunft bei der Integration zu unterstützen. Aus diesem Grund ist die Kooperation mit Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen von verschiedenen Stellen und Trägern von großer Bedeutung bei der Arbeit des Integrationsbeauftragten.

Gleichzeitig ist der Integrationsbeauftragte aber auch Ansprechpartner für alle Landkreisbürgerinnen und –bürger, welche sich mit ihren Vorschlägen einbringen möchten, sowie Fragen zu integrations- bzw. migrationsspezifischen Themen haben. Daneben besteht eine weitere Aufgabe in der Beratung und Unterstützung von kreisangehörigen Kommunen in Integrationsfragen.

Wichtige Aufgaben kurz skizziert:

Zusammenarbeit und Netzwerkarbeit im Bereich der Integration

  • Vernetzung und Koordinierung von Angeboten zur Unterstützung um eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für eine schnelle und erfolgreiche Integration zu erreichen -  Aufbau und Pflege eines kommunalen Integrationsnetzwerks mit Migrantenorganisationen, und u.a. Beratungsstellen und Wohlfahrtsverbänden
  • Beratung und Unterstützung von kreisangehörigen Kommunen in Integrationsfragen
  • Zusammenarbeit aller im Integrationsbereich mitwirkenden Stellen
  • Koordination des Handlungsfelds „Interkulturelle Angelegenheiten und Integration“ im Lokalen Bündnis für Familie Landkreis Günzburg
  •  Überregionale Netzwerkarbeit, u.a. NIKO - Netzwerk Interkulturelle Öffnung Kommunen in Bayern und Verband für interkulturelle Arbeit VIA Bayern e.V., Bundeskonferenz der Integrationsbeauftragten von Bund, Ländern und Kommunen

Interkulturelle Öffentlichkeitsarbeit zu migrantenspezifischen Themenschwerpunkten

  • Vorbereitung und Koordinierung der jährlich stattfindenden Interkulturellen Woche
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Gestaltung von Einbürgerungsfeiern
  • Fortbildungen im interkulturellen Kontext
  • Förderung und Unterstützung kultureller Aktivitäten
  • Angebote speziell für Frauen als Möglichkeit der Begegnung mit der einheimischen Bevölkerung
  • Publikation diverser Materialien, u.a. des Interkulturellen Wegweisers

Eigene Projekte und Angebote – eine Auswahl

BegegnungsBazar

Der „BegegnungsBazar“ lädt ein, ins Gespräch zu kommen, Wissen und Erfahrungen auszutauschen, gemeinsam zu lachen und Spaß zu haben. Immer wieder werden kurze Vorträge angeboten, die neue Impulse für den Alltag geben.

Damit zum BegegnungsBazar auch ein vielseitiges Frühstücksangebot zustande kommt, kann jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer gerne typische Kleinigkeiten aus dem eigenen Heimatland mitbringen. Somit sind „Mielie Pap", eine in Afrika bekannte Maisspeise, „Sigara Böreği", dreieckige Teigblätter aus der Türkei, die mit Käse oder anderen Füllungen gerollt und in heißem Fett ausgebacken werden oder „Kascha" aus Russland, ein Brei aus Buchweizen, der mit Butter, Zucker und Milch verfeinert wird, herzlich willkommen. Aber auch der heimische Zwetschgendatschi ist herzlich willkommen.

Wann? Einmal im Monat. Jeweils am ersten Mittwoch im Monat von 9 bis 11 Uhr . Wenn dieser Mittwoch auf eine Ferienzeit trifft, findet der BegenungsBazar am nachfolgenden Mittwoch statt.  
Wo? Stückwerk Krumbach, Luitpoldstraße 10

Aktuelle Termine finden Sie auch im in unserem Veranstaltungskalender. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sprachförderprojekt Lesefreunde

Ehrenamtliche schauen mit Kindern Bilderbücher an, lesen Geschichten und sprechen mit ihnen darüber. Im Mittelpunkt steht der Dialog, die aktive Einbeziehung der Kinder mit ihren Gedanken und Erfahrungen. So werden sowohl die Sprache als auch die Persönlichkeit und die Phantasie der Kinder gleichermaßen gefordert.
Lesefreunde – besonders auch fremdsprachliche – sind herzlich willkommen! 

Interkulturelle Woche

Die Interkulturelle Woche ist eine feste Größe im kulturellen Kalender des Landkreises Günzburg seit 2006. Sie geht auf eine Initiative der christlichen Kirchen zurück und wird jeden Herbst, in der letzten Septemberwoche, bundesweit in vielen Städten und Gemeinden begangen. Im Landkreis Günzburg wird die interkulturelle Woche von vielen Akteuren der Integrationsarbeit unterstützt, von Wohlfahrtsverbänden, Migrantenselbstorganisationen und religiösen Vereinigungen und vielen weiteren Kooperationspartnern, welche als Veranstalter eigene Programmpunkte anbieten.

Mit Festen, Podiumsdiskussionen, Gottesdiensten, kulturellen Ereignissen und interessanten Veranstaltungen setzen sich die Beteiligten der Interkulturellen Woche für ein friedliches und gerechtes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen in unserer Gesellschaft im Landkreis Günzburg ein. Die zahlreichen Veranstaltungen möchten auf die Situation von Migranten und Geflüchteten aufmerksam machen, sensibilisieren und informieren sowie einen interkulturellen Dialog vor Ort anstoßen.

Ihr Direktkontakt zu uns!

Integration, Familie und Engagement

Abteilung 5: Jugend, Familie und Bildung
Fachbereich 52: Familie und Bildung
Team 522: Bildung, Integration, Prävention

Meinrad Gackowski
Tel.: 08221 / 95 177
E-Mail: integrationsbeauftragter@landkreis-guenzburg.de