Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landratsamt Günzburg

Energiepakt

Gründung

Auf dem Bürgermeisterseminar 2012 wurde unter anderem das Thema Energie- und Klimaschutz thematisiert. Die Bürgermeister*innen erarbeiteten für ihre zukünftige energiepolitische Zusammenarbeit mit dem Landkreis das Modell des „Günzburger Energiepaktes“. Im Rahmen des „Energiepaktes“ verpflichten sich die Gemeinden drei aus sechs Kriterien zu erfüllen, so z.B. einen Energieverantwortlichen in der Gemeinde zu benennen, Energieberatung für Bürger anzubieten, oder ein kommunales Energiemanagement für die Liegenschaften anzubieten. Im Gegenzug macht der Landkreis den teilnehmenden Gemeinden verschiedene Angebote, welche sie bei der Umsetzung von Klimaschutzprojekten unterstützen. Darunter fällt beispielsweise ein regelmäßiger Newsletter, Exkursionen zu Vorbildprojekten, Angebote zur Gebäudebegehung durch einen Heizungsfachmann, oder Angebote im Rahmen von Kampagnen des Landkreises. Für die Abstimmung mit dem Landratsamt wählten die Bürgermeister*innen Herrn Bürgermeister Oberschmid zum Energiepakt-Koordinator.

Alle anwesenden Bürgermeister und Bürgermeisterinnen waren sich darin einig, dass dieser Pakt ein geeignetes Mittel darstellen kann, die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes und weitere Maßnahmen für eine effiziente und klima-schonende Energieversorgung voranzutreiben.

Geschichte

  • 15. November 2012: Gründung des Energiepakts beim Bürgermeisterseminar
  • 21. Januar 2014: Unterzeichnung des Energiepaktes von den Bürgermeistern
  • 15. April 2015: Energiepakttreffen u.a. zum Thema Solarstrom zur Eigennutzung in kommunalen Liegenschaften, Heizungspumpentausch als Stromsparkampagne
  • 21. September 2015: Energiepakt-Exkursion „Bürger-Nahwärmenetz“
  • Bürgermeisterseminar 2015: Energienutzungsplan, Klimaschutzkonzept Rückschau
  • 22. November 2016: Gemeinschaftstreffen von Energiepakt und Energieteam zu den Themen Solareigenstromnutzung und Speichertechnik, Solarkataster, kommunales Energiemanagement
  • 18. Juli 2017: Energiepakt-Exkursion „Wärmewende –  Günzburg Grundschule Südost“

Wie geht es weiter?

Nach der Vakanz der Klimaschutzmanagerstelle im Landratsamt pausierte der Energiepakt für ca. drei Jahre. 2021 – nach der vorsichtigen Öffnung in der Corona-Krise – wird der Energiepakt wieder neu starten und ab 2022 mit Leben gefüllt werden.