Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landratsamt Günzburg

Zulassung, Umschreibung und Außerbetriebsetzung von Fahrzeugen

Mobilität ist heute eine elementare Grundlage unserer persönlichen Freiheit. Autos und andere Kraftfahrzeuge ermöglichen diese Mobilität.

Im Landkreis Günzburg sind derzeit ca. 130.000 Kraftfahrzeuge angemeldet. Ihre Daten werden in der Zulassungsstelle des Landratsamtes Günzburg und dessen Außenstelle in Krumbach verwaltet.

Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Günzburg haben, sind Sie hier genau richtig.

Für Ihr Anliegen im LandkreisBürgerBüro Günzburg als auch in der Dienstelle Krumbach ist ein Terminerforderlich. Die Möglichkeit für die Terminbuchung besteht innerhalb als auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten über unser Bürgerservice-Portal. Dies gilt für Privatpersonen als auch Gewerbetreibende (u. a. auch Autohäuser, Versicherungen etc.).

Vor Ort melden Sie sich mit Ihrer Bestätigung (Terminnummer oder dem QR-Code) die Sie vorab per E-Mail erhalten haben, am Automaten an und erhalten daraufhin eine Wartemarke. Wenn Sie an der Reihe sind, ruft sie der nächste freie Mitarbeiter auf und Ihre Nummer wird auf einem Display angezeigt.

Informationen zu den verschiedenen Zulassungsvorgängen finden Sie unter den Downloads in der Übersicht Dienstleistungen Zulassung.

Hinweise zum Ausweisdokument und zur Bevollmächtigung:

Bitte legen Sie ausnahmslos Ihren gültigen Personalausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel (ggf. mit Zusatzblatt, u. U. ist eine Vorlage weiterer Dokumente erforderlich) im Original bei der Zulassungsbehörde vor. Kein Unbefugter soll über Ihre Angelegenheiten verfügen können, daher benötigen wir Ihr Ausweisdokument stets im Original und können eigene Kopien nicht akzeptieren.

Wenn Sie an einem persönlichen Gang zur Zulassungsbehörde verhindert sind, muss Ihr Vertreter eine schriftliche Vollmacht und Ihren gültigen Personalausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel (ggf. mit Zusatzblatt, u. U. ist eine Vorlage weiterer Dokumente erforderlich) im Original vorlegen. Der Bevollmächtigte muss sich ebenfalls mit einem Ausweisdokument ausweisen können. Bitte beachten Sie, dass auch das SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer vom zukünftigen Halter unterzeichnet sein muss.

Informationen zum SEPA-Lastschriftmandat und zu verschiedenen Steuervergünstigungen sowie Steuerbefreiungen erhalten Sie hier.