Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landratsamt Günzburg

Allgemeines Abfallrecht

Abfallvermeidung ist aktiver Umweltschutz und schont unsere natürlichen Ressourcen. Maßnahmen der Vermeidung und der Abfallbewirtschaftung stehen in folgender Rangfolge:

  1. Vermeidung
  2. Vorbereitung zur Wiederverwendung
  3. Recycling
  4. sonstige Verwertung, insbesondere energetische Verwertung und Verfüllung
  5. Beseitigung

Ausgehend von dieser Rangfolge soll diejenige Maßnahme Vorrang haben, die den Schutz von Mensch und Umwelt bei der Erzeugung und Bewirtschaftung von Abfällen unter Berücksichtigung des Vorsorge- und Nachhaltigkeitsprinzips am besten gewährleistet. Die Erzeugung und der Besitz von Abfällen verpflichten jeden zur ordnungsgemäßen und schadlosen Verwertung. Können Abfälle nicht verwertet werden, sind sie so zu beseitigen, dass das Wohl der Allgemeinheit nicht beeinträchtigt wird. Um der Vielfalt an Themen in der Abfallwirtschaft gerecht zu werden, wurden neben dem Kreislaufwirtschaftsgesetz zahlreiche weitere Rechtsvorschriften erlassen (z.B. Altfahrzeugverordnung, Gewerbeabfallverordnung, Verpackungsgesetz, etc.)