Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landratsamt Günzburg

Flüsse im Landkreis Günzburg, Wasserkraft

Kennen Sie Mona Mindel, Gustl Günz und Kalle Kammel?
Nein?!
... die Störchin Mona, der Biber Gustl und der Frosch Kalle - das sind die drei Maskottchen des kinder- und familienfreundlichen Landkreises Günzburg, benannt nach den Flüssen Mindel, Günz und Kammel, welche den Landkreis Günzburg durchziehen.
Der Landkreis Günzburg wird von zahlreichen Flüssen durchströmt. Zur Donau fließen u. a. die Günz und Mindel samt kleiner Mindel in ihren in der Eiszeit entstandenen Tälern. Kleinere Flüsse sind die Kammel (auch Kammlach genannt), die Nau, die Biber, die Zusam, die Flossach, der Krumbach, die Kötz und 3 Flüsschen, die alle den Namen Hasel (auch Haselbach genannt) tragen. Zahlreiche kleinere Bäche, wie z. B. der Bubesheimer Bach, fließen diesen Flüssen zu. Die Flusstäler prägen in malerischer Weise die sehr abwechslungsreiche landschaftliche Charakteristik des Landkreises Günzburg.
Übrigens, im Landkreis Günzburg erzeugen ca. 80 Wasserkraftwerke Strom mit einer Leistung von 34.500 kW. Allein die 3 Anlagen an der Donau bei Leipheim, Günzburg und Offingen liefern jährlich ca. 144.000 MW-Stunden pro Jahr.