Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landratsamt Günzburg

Allgemeine Informationen

Symptome einer Atemwegserkrankung können aktuell vielfältige Ursachen haben. Zur Abklärung ggf. weiterer Diagnostik und Behandlung kontaktieren Sie daher bitte telefonisch Ihre Hausarztpraxis oder den Hilfs- und Notdienst. Geben Sie unbedingt vorab bekannt, wenn die Krankheitssymptome nach Aufenthalt in einem Risikogebiet oder Kontakt mit einer infizierten Person auftreten und kommen Sie nicht unangemeldet in die Praxis oder Notaufnahme. So werden Ansteckungen vermieden. Am Telefon werden Betroffene dann über weitere Maßnahmen informiert.

Wie kann ich mich und andere schützen?

Nicht nur im Rahmen der aktuellen Grippewelle gilt:

  • Hygiene:
    Niesen und Husten in die Ellenbeuge, ausreichender Abstand zu Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern, regelmäßiges Händewaschen. Weitere Infos und Anleitungen zum richtigen Händewaschen finden Sie unter www.infektionsschutz.de.
  • Veranstaltungen:
    Das Robert-Koch-Institut (RKI) rät aktuell allen, die an akuten Erkrankungen leiden, zuhause zu bleiben, um sich selbst zu schonen und um andere vor Ansteckung zu schützen. Diese Maßnahmen sind in erster Linie angesichts der aktuellen Grippewelle sinnvoll.
  • Reisen:
    Bitte beachten Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amts und
    den Handzettel für Italienreisende des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Nach gesichertem Kontakt mit Infizierten: Bitte umgehend telefonisch beim Gesundheitsamt melden – unabhängig davon, ob Sie sich krank fühlen oder nicht.

Weitere Informationen finden sich unter:

Wichtige Hotlines:

Bürgertelefon: 08221/95 718

Servicezeiten Bürgertelefon ab 24. März:
Dienstag- Donnerstag 8.00 bis 16.00 Uhr
Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr
Samstag und Sonntag 10.00 bis 14.00 Uhr

Für besorgte Bürgerinnen und Bürger gibt es eine Coronavirus-Hotline, an die sich diese mit ihren Fragen wenden können: 09131/6808-5101.