Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Landratsamt Günzburg

Ein Leben für das Ehrenamt

Landrat Hans Reichhart überreicht Inge Jendruscsik die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland

Zu sehen ist Landrat Hans Reichhart. Er überreicht Ingeborg Jendruscsik die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland. Mit ihr freut sich ihre Familie.

Landrat Hans Reichhart überreicht Ingeborg Jendruscsik die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland. Mit ihr freut sich ihre Familie.

Sie lebt ein Leben für das Ehrenamt: Für ihr langjähriges soziales Engagement ist Inge Jendruscsik aus Burgau nun mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. „Wir brauchen Menschen wie Sie, die unsere Gesellschaft zusammenhalten“, sagte Landrat Hans Reichhart bei der kleinen Feierstunde im Landratsamt Günzburg.

 Inge Jendruscsik legte den Grundstein für ihr karitatives Wirken bereits in ihrer Jugend. Schon ab 1963 war sie Mitorganisatorin und ehrenamtliche Betreuerin bei der bis ins Jahr 1991 angebotenen AWO-Kinder- und Altenerholung in Sonthofen. Dabei handelte es sich um ein Angebot, dass für Kinder aus sozial schwachen Familien einen vierwöchigen, erlebnisvollen Ferienaufenthalt in Sonthofen ermöglichte. Außerdem ist die Burgauerin Mitinitiatorin der seit 1991 bestehenden Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt für Seniorinnen und Senioren in Burgau. „Sie haben sich für alle Generationen engagiert“, sagte Landrat Hans Reichhart.

Inge Jendruscsik hat sich seitdem durchgehend für die AWO engagiert und wurde 2002 auch zur Vorsitzenden des AWO-Ortsverbands in Burgau gewählt. In dieser Funktion ist sie auch heute noch tätig. „Dieses soziale Engagement über einen so langen Zeitraum ist außergewöhnlich und verdient unsere größte Anerkennung und für diesen Einsatz für unsere Gesellschaft danke ich Ihnen herzlichst“, sagte Landrat Hans Reichhart. 

Inge Jendruscsik organisiert sämtliche Aktivitäten der AWO-Ortsgruppe, dazu gehören die Muttertags-, Advents- und Weihnachtsfeiern. Außerdem packt sie bei der Gestaltung der dreimal wöchentlich stattfindenden geselligen Nachmittage und Abende im Kreisaltenheim und der Begegnungsstätte mit an.

Inge Jendruscsik übernimmt außerdem die Betreuung notleidender Menschen. Ihr Engagement geht dabei von der Erledigung von Einkäufen bis hin zur finanziellen Unterstützung.

Die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung und damit die höchste Anerkennung, welche die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Sie wird verliehen für Leistungen, die im Bereich der politischen, der wirtschaftlich-sozialen und der geistigen Arbeit dem Wiederaufbau des Vaterlandes dienten, darüber hinaus aber auch für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland.